Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Schließen
Sauerland Spanplatte

Mechanische Prüfung

Die mechanische Belastbarkeit von Türen wird in unterschiedliche Beanspruchungsklassen nach DIN EN 1192 gegliedert. Der „Harte Stoß” lässt Rückschlüsse auf die Stoßfestigkeit der Oberfläche zu – ein wichtiges Maß für die optische Unversehrtheit der Tür im täglichen Einsatz.

Der „Weiche Stoß” simuliert die Belastung durch Körperstöße in der Türfläche. Dabei sind sowohl der Aufbau des Türblattes als auch die Auswahl der Beschläge von wesentlicher Bedeutung. Die Dauerfunktionsprüfung belegt, dass alle Elemente der Tür der dynamischen Belastung von mehreren hunderttausend Benutzungszyklen standhalten.

Vor allem werden Schloss und Bänder beansprucht –aber auch der Türaufbau und Varianten wie z.B. Lichtausschnitte sind von besonderem Interesse. Neben der Prüfung ganzer Türkonstruktionen ist auch die mechanische Beanspruchung bestimmter Elemente von Belang – z.B. die Auszugsfestigkeit von Schrauben und Bändern.

Unser mechanischer Prüfstand:

Verschiedenste mechanische Prüfungen können entsprechend der jeweiligen Norm durchgeführt werden.

Beispielsweise:

  • Harter Stoß
  • Weicher Stoß
  • Dauerfunktionstests
  • Schrauben- und Bandauszugsfestigkeit