Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Schließen
Sauerland Spanplatte

Aufgabe :

Aufschäumende Mittel erfüllen in der Brandschutztür zwei wichtige Aufgaben : 

  1. Abdichtung der Fuge gegen das Austreten heißer Gase durch den Überdruck in der Brennkammer 
  2. Fixierung des durch den Abbrand geschwächten Türblattes in der Zarge

Auswahl und Einbau :

Die Auswahl und die Anordnung des Materials mit den richtigen Eigenschaften ist von großer Bedeutung. 

Aufschäumende Mittel können unter bestimmten Bedingungen entweder offen oder verdeckt durch Rahmenholz oder Kantenmaterial angebracht werden. 


EigenschaftenPalusolIntumex
Promaseal
Interdens
ChemieNatrium-SilikatGraphitAmmonium-Phosphat
Reaktions-Temperatur100°150°150°
Schäum-Volumen1 : 71 : 7 - 1 : 101 : 25 - 1 : 50
Druck ca.min. 9 bar6 bar - 10 bar0 bar
RichtungDickeDicke3-dimensional
Dauereinmaligpermanentpermanent
Einbauverdeckt, ummanteltoffen möglichoffen möglich
HerstellerBASFINTUMEX, R. Kuhn,
Promat
Dr. Wolman

Liefer-Anschriften:

BASF Aktiengesellschaft  
67056 Ludwigshafen
Tel. : 0621/ 60-0
Fax.: 0621/ 60-42525

Intumex
A-4021 Linz
Tel. : +43-70/ 6912-3353  
Fax : +43-70/ 6912-3740

Promat GmbH
40878 Ratingen
Tel. : 02102/ 493-0
Fax.: 02102/ 493-111

Dr. Wolman GmbH
76547 Sinzheim
Tel. : 07221/ 800-0
Fax.: 07221/ 800-210

Rolf Kuhn GmbH
82327 Tutzing
Tel. : 08158/ 2501-0
Fax.: 08158/ 2501-25
LORIENT Polyprod. Ltd.
UK - Newton Abbot
Tel. : +44-1626/ 834 252
Fax.: +44-1626/ 833 166
Mann McGowan
GB - Aldershot
Tel. : +44-1252/ 333 601
Fax.: +44-1252/ 322 724